Kostenloser Versand in Deutschland

Der CBD-Shop auf vitamine.com

In unserem CBD-Shop finde Sie nur Produkte von ausgewählten Partnern. Innerhalb Deutschland versenden wir für Sie kostenfrei!

Alle CBD-Produkte

Produkte von Vitadol

  • 4% (400mg) Wasserlösliches CBD - Vitadol Aqua+
    Normaler Preis
    €45,90
    Sonderpreis
    €45,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • 10% (1.000mg) CBD Öl - Vitadol Complex
    Normaler Preis
    €64,90
    Sonderpreis
    €64,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • 10% (1.000mg) CBD Öl - Vitadol Gold
    Normaler Preis
    €64,90
    Sonderpreis
    €64,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • 27% (2.700mg) CBD Öl - Vitadol Gold
    Normaler Preis
    €146,80
    Sonderpreis
    €146,80
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft

Aus dem CBD-Ratgeber

CBD für Sportler
CBD bei chronischen Schmerzen
CBD bei Schlafstörungen

Unsere CBD-Anbieter

CBD ÖL kaufen

Wir haben in unserem CBD Shop den Vorteil, dass wir viele Cannabidiol Produkte anbieten können. Wir arbeiten nur mit ausgewählten Partnern zusammen. Viel Wert legen wir hier auf die Reinheit des Produktes und eine Herstellung in der EU. Wir haben auch Partner wie Vitadol im Angebot, die auch in der Apotheke hier CBD-Öle zum Verkauf anbieten.

Wir liefern innerhalb von Deutschland kostenfrei. Bei der Bezahlung versuchen wir alle gängingen Anbieter für Sie zu nutzen. Leider können Sie aber für den Kauf von CBD-Öl und anderen Produkten nicht PayPal verwenden. Auch wenn dieser Zahlungsanbieter in Deutschland sehr beliebt ist. Paypal verbietet den Verkauf von CBD Produkten über seine Plattform. Daher werden Sie im CBD Shop von vitamine.com leider auch darauf verzichten müssen.

CBD Öl ist ein Allrounder und daher von Jung und Alt beliebt. Dies liegt daran, dass bei verschiedenen Beschwerden, wie auch nur zur Beruhigung eingesetzt werden kann. Selbst Haustiere profitieren von Cannabidiol Öl. Doch wer CBD Öl kaufen möchte, wird schnell feststellen, dass er sich zuerst durch einen Dschungel von Herstellern und Anbietern kämpfen muss. Hier das perfekte Öl mit Cannabidiol zu finden ist gar nicht so einfach. Denn erstens kennen viele die Unterschiede nicht, die sie beim CBD Öl erwarten. Zweitens kommt es auf die Extraktionsmethode an und drittens ist es entscheidende, ob es sich um reines CBD handelt oder ein Vollspektrum CBD Öl. Alle diese Infos erhalten Sie in diesem Text, sodass Sie es leichter haben, das richtige Öl mit Cannabidiol zu finden.

Was sind CBD ÖL Tropfen?

CBD Öl Tropfen sind im Grunde nichts anderes, als CBD Öl. Das Cannabidiol Öl wird in Pipettenflaschen angeboten, sodass die Entnahme der einzelnen Tropfen sehr einfach ist. Die Tropfen werden häufig zur Behandlung von Schlafproblemen oder Kopf- und Migräneschmerzen genutzt. Hier kommt es natürlich auf den CBD Gehalt an. Ein niedriger CBD Gehalt ist für leichte bis mittlere Beschwerden ideal. Bei mittleren bis schweren Beschwerden sollte der CBD Gehalt mindestens 10 Prozent betragen. Bei sehr starken Beschwerden oder schweren Erkrankungen ist es auch möglich CBD Pasten einzusetzen, die einen CBD Gehalt von 40 Prozent und mehr haben.

CBD Tropfen oder CBD Öl ist lediglich ein unterschiedlicher Begriff für ein und dasselbe Produkt. Der Vorteil des CBD Öls ist, dass es recht schnell wirken kann im Gegensatz zu CBD Kapseln. Diese müssen sich erst im Magen zersetzen, bevor das CBD seine Wirkung entfalten kann. Auch Sportler sind von CBD Tropfen begeistert, da sie zum einen die Leistung steigern und zum anderen bei der Muskelregeneration hilfreich eingesetzt werden können.

Welche Produkte gibt es hier im Shop?

Es gibt zahlreiche CBD Produkte zu kaufen. Hier kommt es natürlich auf die unterschiedlichen Vorlieben und auf die vorhandenen Beschwerden an. Damit Sie einen Überblick erhalten, listen wir hier auf, welche Produkte für welche Beschwerden sehr gut geeignet sind und beschreiben diese kurz.

CBD Liquids: CBD Liquids sind vor allem bei akuten Beschwerden und Schüben wichtig. Die CBD Liquids werden in der E-Zigarette oder im Vaporizer verdampft und wirken innerhalb von wenigen Minuten. Dies bedeutet, dass sie bei Migräne, Arthroseschüben oder auch Epilepsie hervorragend zum Einsatz kommen können. Allerdings haben sie einen entscheidenden Nachteil – die Wirkung hält nicht sehr lange an. Aus diesem Grund sollte neben den CBD Liquids auch CBD Kapseln oder CBD Öl regelmäßig eingenommen werden. CBD Liquids gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen, sodass jeder sein perfektes Liquid finden kann.

CBD Öl: CBD Öl wirkt von allen Produkten am zweitschnellsten und kann seine volle Wirkung innerhalb von rund 30 Minuten entfalten. Hier unterscheiden sich die Hersteller vor allem im Trägeröl. Während Hanfsamenöl das beste Trägeröl ist, kann aber auch auf Kokos-, Oliven- oder Sonnenblumenöl zurückgegriffen werden. Es ist milder im Geschmack und somit für empfindliche Gaumen besser geeignet. CBD Öl hat den Vorteil, dass es sehr individuell dosierbar ist.
Je nach Beschwerdebild sollte auch die Konzentration entsprechend angepasst werden. Ein CBD Öl 5 Prozent ist für leichte bis mittlerer Beschwerden, zur Stärkung des Immunsystems wie auch zur Beruhigung und bei Schlafproblemen sehr gut nutzbar. Eine Konzentration von 10 bis 20 Prozent ist für mittlere bis starke Beschwerden wie etwa Gelenkarthrose, chronisch entzündliche Erkrankungen, Epilepsie, Morbus Crohn oder Multiple Sklerose geeignet.

CBD Kapseln: CBD Kapseln haben einen festen CBD Gehalt und sind nicht individuell dosierbar. Sie benötigen rund eine Stunde, bis sich die Wirkung voll entfalten kann. Dies liegt daran, dass sie sich zuerst im Magen zersetzen müssen. Das Problem bei Kapseln ist, dass über die Aufnahme durch Magen und Darm viel vom Wirkstoff verloren geht. Sie sind zwar für unterwegs einen tolle Möglichkeit, aber wirkungsvoller ist nach wie vor das CBD Öl. Wie bei den CBD Ölen auch kommt es bei der Höhe der Konzentration auf die Beschwerden an.

CBD Pasten: CBD Pasten sind ab einer Konzentration von 30 Prozent CBD erhältlich. Sie sind vor allem für Schmerzpatienten ideal, da die Dosis sehr hoch ist. Anfänger sollten auf keinen Fall auf die CBD Pasten setzen, da sonst Nebenwirkungen einsetzen. Die Dosis ist für Anfänger definitiv zu hoch!

CBD Kristalle: CBD Kristalle sind reines CBD. Sie haben einen CBD Gehalt von mindestens 98 Prozent und sind für Anfänger nicht empfehlenswert. Mit den CBD Kristallen kann praktisch jeder sein CBD Öl, CBD Tinkturen oder CBD Kosmetikprodukte selbst herstellen. Der Nachteil dabei ist, dass tatsächlich nur CBD enthalten ist und somit kein Vollspektrumprodukt hergestellt werden kann. Diese ist aber für den Entourage Effekt von Vorteil. Zudem sind CBD Kristalle recht hochpreisig und der Umgang mit diesen ist etwas schwierig.

CBD Tee und CBD Kaffee: CBD Tee und Kaffee sehr beliebt und werden häufig getrunken, um einen beruhigend Effekt zu erzielen. Dabei ist der Tee nach der Arbeit ein Garant für Entspannung. Auch leichte Beschwerden können damit gezielt behandelt werden. Wer morgens einen Energiekick benötigt, hat mit CBD Kaffee einen wichtigen Helfer gefunden. Allerdings sollte vom Tee wie auch vom Kaffee nur eine Tasse pro Tag getrunken werden.

Kosmetikprodukte mit CBD: Weiterhin gibt es zahlreiche Kosmetikprodukte mit Cannabidiol. Hier gibt es spezielle Akne-Cremes, Gels und Lotions, die bei Arthrose oder Gelenkschmerzen eingesetzt werden können. Auch Kühlgels sind im Handel erhältlich. Im Grunde sind die Produkte alle empfehlenswert, da sie speziell auf Beschwerden ausgelegt sind. In der Regel hilft aber auch die Einnahme von CBD Öl sehr gut.

Kann CBD ÖL High machen?

Nein, CBD kann nicht high machen! Hier muss sich keiner Gedanken machen, da im CBD Öl höchstens 0,2 Prozent THC enthalten sein dürfen, damit es frei verkäuflich und legal ist. Daher ist beim Kauf im Ausland besondere Vorsicht geboten. In der Schweiz beispielsweise darf das Öl mit Cannabidiol bis zu 1 Prozent THC enthalten. Sie können es in der Schweiz kaufen, dort einnehmen, aber nicht mit nach Deutschland nehmen. Werden Sie beim Zoll erwischt, müssen Sie mit einer Strafe rechnen, da dieses CBD Öl unter das Betäubungsmittelgesetz fällt.

Doch auch dieses Cannabidiol Produkt macht nicht high. Im Grund müssten sie viele viele Fläschchen von dem Öl trinken, um vielleicht ein wenig davon zu merken. Selbst wenn Sie zu viel CBD einnehmen, müssen Sie nichts befürchten. Gleiches gilt auch für einen Drogentest. Diese sind vor allem auch Cannabinoide wie THC oder andere Substanzen ausgelegt. Bei der normalen Einnahme von CBD wird der Drogentest kein positives Ergebnis anzeigen.

Anders sieht es jedoch bei hochdosiertem CBD oder medizinischem Cannabis aus. Hier wäre es sinnvoll, dass sie eine Bescheinigung vom Arzt mitführen, um zu belegen, dass dies medizinische notwendig ist.